Letzte Aktualisierung: um 10:05 Uhr

Gewerkschaft kritisiert Verhaftung albanischer Lotsen

Albcontrol habe die Gehälter seiner Mitarbeiter einseitig um bis zu 70 Prozent gekürzt, ohne die Gewerkschaften, die ihre Mitarbeiter vertreten, zu konsultieren oder auch nur mit ihnen zu sprechen. Das schreibt der europäische Dachverband der Fluglotsen, die Air Traffic Controllers European Unions Coordination ATCEUC. Dagegen unternahmen die Angestellten von Albcontrol etwas. «Fluglotsen, die sich erst am vergangenen Donnerstag mit dem Präsidenten ihres Landes trafen, um ihre Ängste und Sorgen bezüglich ihrer Behandlung durch ihren Arbeitgeber Albcontrol zum Ausdruck zu bringen, wurden fristlos entlassen und anschließend verhaftet», so ATCEUC.