Letzte Aktualisierung: um 9:50 Uhr

Fünf leicht Verletzte bei Zwischenfall mit Airbus A319 am Flughafen Stuttgart

Vier Mitarbeitende des Bodenpersonals des Stuttgarter Flughafens mussten am Samstagabend (8. Juni) ins Krankenhaus gebracht werden. Bei den Vorbereitungen zum Start eines Airbus A319 von British Airways nach London-Heathrow war Hydraulikölleck aufgetreten. Als die Bodencrew eine der Frachtluken öffneten, ging ein Rauchalarm los. Daraufhin wurden 93 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder von den Rettungskräften evakuiert. Ein fünfter Angestellter des Bodenpersonals wurde ebenfalls verletzt, musste aber nicht ins Krankenhaus.