Letzte Aktualisierung: um 15:05 Uhr

Freiwilliger Austritt: Lufthansa startet neues Programm für Kabinenpersonal

Die Resonanz auf die in Deutschland angebotenen Freiwilligenprogramme für die Mitarbeitenden habe die Erwartungen deutlich übertroffen, meldet der Luftfahrtkonzern. Insgesamt hätten sich über 3000 Mitarbeitende in Deutschland für das freiwillige Ausscheiden aus Lufthansa und Lufthansa Technik entschieden. Durch Freiwilligenprogramme, Fluktuation und Sozialpläne hätten allein im Jahr 2021 bislang 4000 Mitarbeitende das Unternehmen verlassen. Mit 3000 weiteren seien Vereinbarungen getroffen worden.

Aktuell bestehe damit in Deutschland je nach weiterer Entwicklung noch ein Überhang von rechnerisch bis zu 3000 Mitarbeitenden, so Lufthansa Group in einer Mitteilung. In diesem Zusammenhang startete am 1. November ein weiteres Freiwilligenprogramm für das Kabinenpersonal bei Lufthansa mit einer Laufzeit bis Ende März 2022. So soll der Personalüberhang in der Kabine bei Lufthansa fair und sozialverträglich abgebaut werden.