Letzte Aktualisierung: um 7:32 Uhr

Flyr will in den USA Wet-Lease fliegen

Die norwegische Fluggesellschaft hat beim Verkehrsministerium der USA die Genehmigung beantragt, dort auf Wet-Lease-Basis zu fliegen. Da die Nachfrage in bestimmten Märkten nach der Pandemie weiterhin stark ansteigt, haben eine Reihe von Fluggesellschaften weltweit Schwierigkeiten, ihren vollen Flugplan abzuwickeln, da nur begrenzt Flugzeuge und Besatzungen zur Verfügung stehen. Man habe eine wachsende Zahl von Anfragen nordamerikanischer Unternehmen für Charter- und Wet-Lease-Flüge erhalten und möchte diese Lücke nun schließen, so Flyr.

Dasselbe wollte Sun Express tun. Im letzten Moment sagte sie den plan, für eine Airline in den USA zu fliegen, aber ab.