Letzte Aktualisierung: um 12:30 Uhr

Flyr verschiebt Start auf Juni

Eigentlich wollte die neue norwegische Fluggesellschaft im April starten. Jetzt verschiebt sie die Betriebsaufnahme. Man werde Anfang Juni mit dem Verkauf von Flugtickets beginnen und der allererste Flug werde am 1. Juli von Oslo nach Tromsø gehen. Dies kündigte Flyr am Freitag (9. April) an. Der Starttermin sei an den Plan der Regierung zur Wiedereröffnung der norwegischen Gesellschaft angepasst worden.

Mit dem Plan für die Wiedereröffnung Norwegens habe man die nötige Planungssicherheit, um mit dem Ticketverkauf beginnen zu können und um nicht in eine für die Kunden unglückliche Situation mit erheblichen Änderungen im Streckenprogramm und anschließenden Umbuchungen zu geraten. Zunächst wird Flyr eine Reihe von norwegischen Städten sowie eine Auswahl bekannter und beliebter Ziele in Europa bedienen, darunter Malaga, Alicante und Nizza. Das Unternehmen wird die Anzahl der Flugzeuge und Destinationen entsprechend der Nachfrage erweitern. Langfristig ist eine Flotte von 28 bis 30 Flugzeugen geplant.