Letzte Aktualisierung: um 19:26 Uhr
Partner von  

Flybe und Virgin Atlantic vereinbaren Codeshare-Abkommen

Neue Wege nach Amerika ab Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen. Aufgrund einer neuen Kooperation der Fluggesellschaft Virgin Atlantic und der führenden europäischen Regionalfluggesellschaft Flybe haben Reisende ab sofort zusätzliche Umsteige-Flugverbindungen ab Düsseldorf und Hannover. Unter anderem auf dem Flugplan der beiden Landeshauptstädte: Las Vegas, Orlando in Florida und ausgesuchte Ziele in der Karibik.

Flüge mit Virgin Atlantic können seit dem 2. April 2016 von insgesamt 18 Flughäfen in Großbritannien und dem europäischen Kontinent gebucht werden, die von flybe angeflogen werden. Von Düsseldorf und Hannover werden die Langstreckenziele von Virgin Atlantic über Manchester angeboten. Die Partnerschaft bietet dem Reisenden Vorteile wie eine durchgehende Buchung und Verbindung zwischen Flügen von Flybe und Virgin Atlantic und dem Durchchecken von Passagieren und Gepäck bis zum Zielflughafen.

Zum Sommer 2017 werden Flugreisende aus Düsseldorf und Hannover zwei weitere Reiseziele in den USA via Manchester anfliegen können: Virgin Atlantic wird dann mit Boston und San Francisco zwei weitere Strecken mit Anschluss für Passagiere ab Düsseldorf und Hannover in seinen Flugplan aufnehmen. Es ist das erste Mal, dass San Francisco von Manchester aus nonstop angeflogen wird. Beide Routen werden mit einem Jet von Typ Airbus A330 bedient.