Letzte Aktualisierung: 14:47 Uhr

Flugplatz Altenrhein mit deutlich mehr Passagieren

Der Flugplatz Altenrhein weist für das Verkehrsjahr 2016 mit insgesamt 108.521 Passagieren ein Passagierwachstum von 7 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf. Davon entfallen 99.064 Passagiere auf Linien- und Charterflüge (+ 8 Prozent). Hauptursache für die Zunahme an Linien- und Charterpassagieren sind das erweiterte Linienangebot nach Wien mit bis zu vier täglichen Verbindungen und der Ausbau der Ferienflüge mit den zusätzlichen Destinationen nach Palma de Mallorca und dem griechischen Preveza.

Abnehmend sind hingegen die Gesamtflugbewegungen am Flugplatz Altenrhein. Insgesamt fanden 21 Prozent weniger Trainingsflugbewegungen statt, hingegen konnten mehr Flugbewegungen bei den für die überregionale Volkswirtschaft wichtigen Linien- und Business Aviation Flüge verzeichnet werden. Insgesamt haben die Flugbewegungen 2016 um 3 Prozent auf 26‘382 Flugbewegungen abgenommen. Die An- und Abflüge über österreichisches Staatsgebiet haben sich um 10 Prozent auf 11‘552 Bewegungen reduziert. Was ebenfalls einer Emissionsreduktion von 10 Prozent für An- und Abflüge aus dem Osten gleichkommt.