Letzte Aktualisierung: um 11:13 Uhr

Flughafen Zürich übernimmt Dienstleistung für Flugreisende mit eingeschränkter Mobilität per Januar 2025

Flugreisende mit eingeschränkter Mobilität haben in der Schweiz ein Anrecht auf Begleitung an Flughäfen. Bisher hat die Flughafenbetreiberin in Zürich diesen Dienst an Dritte ausgelagert. Ab 2025 wird die Flughafen Zürich AG den Dienst selbst ausführen. Dazu wird sie die rund 120 Mitarbeitenden von Goldair, welche die Dienstleistungen bisher anbietet, übernehmen.

Noch bis Ende 2024 wird die Dienstleistung für Flugreisende mit eingeschränkter Mobilität am Flughafen durch Goldair erbracht. Dann läuft ihr aktuell gültiger Fünf-Jahres-Vertrag aus und der Flughafen Zürich übernimmt den Service.