Letzte Aktualisierung: um 1:36 Uhr

Flughafen Zürich feiert 75-Jahr-Jubiläum mit großen Fest und aufgewerteten Spotterplätzen

Am 14. Juni 1948 hob am neuen Schweizer Flughafen erstmals ein Flugzeug ab – eine Douglas DC-4 der Swissair in Richtung London. Damals gab es eine einzige Piste, 10/28. Nur rund fünf Monate später folgte die Inbetriebnahme der zweiten Piste 16/34 und im Jahr 1976 eröffnete der Airport die Piste 14/32. Über die Jahre hinweg entstanden dort, wo einst ein Sumpfgebiet war, die Docks B, A und E. In fünf Bauetappen entwickelte sich der Flughafen Zürich zu einer internationalen Verkehrsdrehscheibe mit zahlreichen Direktverbindungen in die Metropolen der Welt. Dieses Jahr feiert er sein 75. Jubiläum.

Im Jubiläumsjahr finden am Flughafen Zürich diverse Feierlichkeiten und Veranstaltungen statt. So startet am 14. Juni – am Tag des Erstflugs – eine JAusstellung im Airport Shopping. Am Wochenende vom 1. bis 3. September findet ein grosses Flughafenfest für die Bevölkerung statt. Beim offiziellen Festakt am Freitagabend zählt Bundespräsident Alain Berset zu den Ehrengästen. Im Rahmen des Jubiläumsjahres wird zudem die Flughafengeschichte digital aufbereitet und die Spotterplätze sowie die Zuschauerterrasse erhalten eine Aufwertung.