Letzte Aktualisierung: um 11:19 Uhr

Flughafen Stuttgart macht bei Lilium-Netzwerk mit

Der süddeutsche Airport soll ein Knotenpunkt für regionales, CO₂-emissionsfreies Fliegen werden. Dies wurde am Donnerstag (28. Oktober) vereinbart. Der Flughafen Stuttgart tritt damit in das süddeutsche Netzwerk bestehend aus den Flughäfen München und Nürnberg ein, die bereits ihre Kooperation bekannt gegeben hatten. Das Münchener Luftfahrtunternehmen Lilium hat bereits einen Teil der geplanten Produktion seines siebensitzigen Jets für das süddeutsche Netzwerk eingeplant. Bereits im letzten Jahr hatten die Flughäfen Köln-Bonn und Düsseldorf sowie ein geplantes Netzwerk von 14 Standorten in Florida (USA) eine geplante Betriebsaufnahme ab 2024 angekündigt. Lilium hat auch eine strategische Allianz mit der brasilianischen Fluggesellschaft Azul für die Entwicklung eines regionales Netzwerk mit dem Lilium Jet ab 2025 in Brasilien bekanntgegeben.