Letzte Aktualisierung: um 2:38 Uhr

Flughafen Rom-Fiumicino feiert 160-jähriges Bestehen des Italienischen Roten Kreuzes

Der Brunnen des Flughafens Leonardo da Vinci leuchtet seit Freitagabend (14. Juni) in Weiß und Rot. So feiert er das 160-jährige Bestehen des Italienischen Roten Kreuzes. Aeroporti di Roma begeht so den Jahrestag der Gründung der Organisation, die im Jahr 1864 stattfand, im Abflugterminal 3 des Flughafens Rom-Fiumicino. «Die Beleuchtung des Brunnens im Terminal 3 des Flughafens Fiumicino in den Farben Weiß und Rot ist eine Hommage an das Italienische Rote Kreuz, seine Geschichte, sein tägliches Engagement und die zukünftigen Herausforderungen, die die Initiativen im Bereich der Gesundheits- und Sozialhilfe kennzeichnen, an denen Tausende von Freiwilligen auf der ganzen Welt beteiligt sind», sagt Vincenzo Nunziata, Vorsitzender von Aeroporti di Roma.

Der beleuchtete Brunnen. Bild: Aeroporti di Roma