Letzte Aktualisierung: um 1:36 Uhr

Flughafen Manila nach Stromausfall geschlossen

Am Neujahrstag brach auf den Philippinen das Chaos aus, nachdem ein schwerer Stromausfall vorübergehend die Flugsicherung am größten Flughafen des Landes beeinträchtigte.
Der Ninoy Aquino International Airport (MNL) ist der wichtigste Flughafen für Reisende auf den Philippinen und bedient die Hauptstadt Manila und die umliegende Region.

Insgesamt 282 Flüge waren wegen des Ausfalls entweder verspätet, gestrichen oder mussten auf andere Regionalflughäfen umgeleitet worden, und bis 16 Uhr Ortszeit am Neujahrstag seien rund 56.000 Passagiere betroffen gewesen, hieß es weiter. Inzwischen ist der Flughafen wieder geöffnet.