Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Nach Brand eines Busses

Flughafen London Stansted stoppt alle Flüge

Vor dem Terminal des London Stansted Airport brannte ein Bus aus. Niemand wurde dabei verletzt. Trotzdem stricht der Flughafen am Abend alle Flüge.

Eigentlich schien zuerst alles glimpflich ausgegangen zu sein. Am Freitagnachmittag (30. März) brannte vor dem London Stansted Airport ein Bus, der Passagiere vom Terminal zu den Autovermietern fährt. Dicke schwarze Rauchwolken stiegen zum Himmel. Daraufhin wurden das Terminal und der Platz davor wegen der Rauchentwicklung geräumt.

Auslöser des Feuers war ein elektrischer Defekt am Bus, wie der Flughafen später mitteilte. Man habe das Feuer aber unter Kontrolle gebracht und niemand sei zu Schaden gekommen. Danach hieß es, das Check-in sei wieder geöffnet. Man müsse aber alle Passagiere neu kontrollieren.

Keine Gründe genannt

Doch um 20 Uhr Ortszeit meldete der London Stansted Airport plötzlich, alle Abflüge für den Abend seien annulliert. Alle Passagiere sollten den Flughafen verlassen und ihre Fluggesellschaft kontaktieren. Über die Gründe wurde nichts gesagt.



Die Redaktion behält sich das Recht vor, Kommentare zu moderieren und zu kürzen. Kritische Diskussionen sind willkommen. Beschimpfungen oder Kommentare mit rassistischem, sexistischem, themenfremdem, rein politischem, beleidigendem oder rein polemischem Inhalt hingegen werden entfernt. Es besteht kein Recht auf Veröffentlichung. Über die Entscheide der Moderatoren wird keine Korrespondenz geführt.