Letzte Aktualisierung: um 7:19 Uhr

Flughafen Genf eröffnet neue Protokoll-Lounge für den Empfang von Würdenträgern

Der Flughafen Genf hat am Dienstag (4. Oktober) die in «Espace Kofi Annan» umbenannte Protokoll-Lounge für Würdenträger offiziell eingeweiht. Die Zeremonie fand in Anwesenheit von Frau Nane Annan, der Generaldirektorin des Büros der Vereinten Nationen, den Leitern internationaler Organisationen und einer großen Anzahl von Botschaftern statt, teilt der Flughafen mit.

Im April 2020 war der Salon in Absprache mit dem Eidgenössischen Departement für auswärtige Angelegenheiten und der Kofi-Annan-Stiftung nach dem ehemaligen Generalsekretär der Vereinten Nationen benannt worden. «Diese Geste ist eine Hommage an einen Mann, der sich stets für die Stärkung der internationalen Zusammenarbeit eingesetzt hat. Die Bilder und Zitate von Herrn Annan im nach ihm benannten Salon sollen als Inspirationsquelle für alle Würdenträger dienen, die nach Genf kommen, um Antworten auf die Herausforderungen unseres Planeten zu finden», so der Flughafen.

Ursprünglich war die Eröffnung des Espace Kofi Annan für das Frühjahr 2020 geplant, wurde aber aufgrund der Massnahmen zur Bekämpfung der Pandemie verschoben. Während der letzten Monate wurden jedoch wieder protokollarische Empfänge am Flughafen Genf abgehalten.

Im Jahr 2019 hatte der Protokolldienst mit 4790 Empfängen, darunter 76 Staatsoberhäupter, 88 Premierminister, 227 Außenminister und 763 Mitglieder königlicher Familien, ein Rekordniveau verzeichnet.