Letzte Aktualisierung: um 13:33 Uhr

Flughafen Frankfurt hebt Maskenpflicht auf – aber bittet weiter darum, Masken zu tragen

Ab Samstag, den 2. April, wird die Pflicht zum Tragen von Gesichtsschutz in den Passagierterminals des Frankfurter Flughafens aufgehoben, wie es die entsprechende Verordnung des Landes Hessen vorsieht.

Trotz der Aufhebung bittet Fraport, die Betreibergesellschaft des Frankfurter Flughafens (FRA), Passagiere und Besucher nachdrücklich, am Flughafen Frankfurt weiterhin einen Gesichtsschutz zu tragen. Insbesondere in den Bereichen, in denen eine soziale Distanzierung nicht immer möglich ist, wird das Tragen von Gesichtsmasken empfohlen. Zu diesen Bereichen gehören die Check-in-Schalter, die Passagierkontrollen, die Abfluggates und die Gepäckausgabe. Um sich und andere bestmöglich vor Covid-19 zu schützen, sollte auch in den Passagierbussen und bei der Benutzung des Sky Line-Shuttles zwischen den Terminals 1 und 2 ein Gesichtsschutz getragen werden.