Letzte Aktualisierung: um 14:04 Uhr

Flughafen Düsseldorf will nahtlose Übergänge «zwischen A380 und Elektroroller»

Ab sofort finden Reisende und Pendler am Flughafen Düsseldorf alle Fahrzeug-Sharing-Angebote an einem Ort, dem sogenannten DUS Sharing Hub. Dort stehen E-Roller, E-Scooter, E-Bikes und Pkw. Alle Fahrzeuge der Anbieter Miles, Share Now, Felyx, Bolt, Lime und Check lassen sich nur wenige Schritte vom Terminal entfernt direkt mieten oder abstellen.

«Als sich ständig weiterentwickelnder Mobilitätsdienstleister haben wir die gesamte Wegstrecke der Fluggäste und Pendler im Blick», so Flughafenchef Thomas Schnalke. «Unser Ziel ist es, nahtlose Übergänge zu ermöglichen, selbst zwischen Makro- und Mikromobilität, zwischen A380 und Elektroroller.»

Zu den Nutzungsszenarien gehören Pendler, die auf einem Roller oder Scooter Ziele in der Stadt oder ihren Arbeitsplatz nahe dem Flughafen ansteuern. Car-Sharing ermöglicht es Fluggästen, das geteilte Auto abzustellen, ohne sich um einen Stellplatz für ein eigenes Fahrzeug kümmern zu müssen.

Der DUS Sharing Hub befindet sich auf dem ehemaligen Parkplatz P22, einer über 3000 Quadratmeter großen Fläche unterhalb der Zufahrtsrampe zur Ankunft in unmittelbarer Nähe zum Mietwagenzentrum und zum Parkhaus P7. Von hier aus sind es nur zwei Gehminuten zum Terminal. Für eine schnelle Orientierung haben die Anbieter einzelne Zonen eingerichtet, wo ihre Fahrzeuge stehen oder abgestellt werden können.