Letzte Aktualisierung: um 14:26 Uhr

Flughafen Amsterdam setzt Flaggen auf Halbmast

Nachdem tödlichen Unfall setzt der Amsterdamer Flughafen ein Zeichen. Er hat mehrere niederländische Flaggen vor dem Haupteingang auf Halbmast gesetzt. Eine Person war am Mittwochnachmittag (29. Mai) in das laufende Triebwerk einer Embraer E190 von KLM Cityhopper geraten und verstarb. Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar. Auch über die Identität der Person ist nichts bekannt. «Unsere Gedanken sind bei den Hinterbliebenen und wir sind besorgt um die Passagiere und Kollegen, die Zeuge des Vorfalls waren», kommentierte die Flughafenbetreiberin Schiphol Group.