Letzte Aktualisierung: um 21:50 Uhr

Flughafen Amsterdam lässt nur noch begrenzte Anzahl Reisende pro Tag zu

Die Nachfrage nach Flugreisen übersteige selbst die höchsten Erwartungen. Gleichzeitig herrsche auf dem Arbeitsmarkt eine unglaubliche Anspannung. Die Belastung sei in allen Bereichen der Luftfahrtindustrie zu spüren, von den Flughäfen bis zu den Fluggesellschaften, in den Niederlanden und in anderen Ländern, so der Flughafen Amsterdam-Schiphol. Er sei bei der Planung für 2022 von einem positiven Szenario ausgegangen: von 25,5 Millionen Passagieren im Jahr 2021 auf 60 Millionen Passagiere im Jahr 2022.

Die erwartete Nachfrage werde für den kommenden Sommer alle Erwartungen übertreffen, so der Flughafen Amsterdam-Schiphol. Darum habe man den Fluggesellschaften und Reiseveranstaltern mitgeteilt, dass die Zahl der Reisenden, die täglich vom Flughafen abfliegen können, begrenzt werden müsse. Die Höchstzahl der Reisenden, die Schiphol täglich abfertigen kann, variiert von Tag zu Tag und beträgt an den verkehrsreichsten Tagen im Juli bis zu 67.500 und im August bis zu 72.500. Die angespannte Arbeitsmarktlage hat dazu geführt, dass es zu wenig Sicherheitspersonal gibt, um alle Reisenden, die in diesem Sommer fliegen wollen, zu kontrollieren. Ein Nicht-Eingreifen würde zu unüberschaubaren Warteschlangen führen und viele Reisende würden ihren Flug verpassen, so der Airport.