Letzte Aktualisierung: um 19:37 Uhr
Partner von  

Eurowings fliegt Bulgariens Badeorte von sechs deutschen Flughäfen an

Die Lufthansa-Tochter baut ihr Angebot Richtung Südosteuropa aus und wird im Sommer 2020 erstmals im großen Stil die Schwarzmeerküste Bulgariens anfliegen. Die beiden Ferienziele Burgas und Varna werden ab 6. Juli von sechs deutschen Flughäfen aus bedient: Neben den großen Eurowings-Stationen Düsseldorf, Hamburg und Stuttgart werden ab Juli auch die Flughäfen München, Hannover und Leipzig direkt mit der bulgarischen Küste verbunden. Das Programm der Billigairline wird dann mehr als 20 wöchentliche Flüge nach Burgas und Varna umfassen.