Letzte Aktualisierung: um 14:12 Uhr

Eurowings bietet 300 zusätzliche Flüge zu Ostern an

Unmittelbar nach der Entscheidung des Robert-Koch-Instituts, Mallorca sowie weitere Gebiete Spaniens und Portugals von der Liste der Risikogebiete zu nehmen, liefen bei der Fluggesellschaft Reisebuchungen in einer bisher nicht gekannten Dynamik ein. Zahlreiche Flugverbindungen insbesondere an den großen Eurowings-Stationen Düsseldorf, Hamburg, Stuttgart und Köln/Bonn waren innerhalb von Stunden ausgebucht. Die Billigairline reagiert auf den plötzlichen Ansturm kurzfristig mit einer deutlichen Ausweitung des bisher knappen Mallorca-Angebots. Am Wochenende legte sie 300 Zusatzflüge allein für die beginnende Oster-Reisezeit auf. Eurowings musste bereits in der vergangenen Woche erstmals seit der Krise größere Flugzeuge nach Palma einsetzen, um abflugbereite Kunden nicht stehen zu lassen.