Letzte Aktualisierung: um 22:30 Uhr

Eurowings baut in Prag mit Smartwings-Codeshare aus

Die Lufthansa-Tochter forciert das paneuropäische Wachstum an ihrer Basis Prag. Sie intensiviert dazu ihre Zusammenarbeit mit der tschechischen Fluggesellschaft. Im Rahmen eines bilateralen Codeshare-Abkommens sind ab sofort auch von Smartwings ab Prag durchgeführte Verbindungen unter Eurowings-Flugnummern buchbar.

Die Codeshare-Kooperation zwischen den Partnern umfasst in einem ersten Schritt Flüge in die Mittelmeermetropole Tel Aviv, in die historische Stadt Valencia in Spanien, nach Split an der dalmatinischen Küste Kroatiens und das an der Côte d’Azur gelegene Nizza. Es ist vorgesehen, das Streckenangebot sukzessive zu erweitern.

Eurowings blickt auf ein starkes erstes Sommerhalbjahr 2023 ab ihrer europäischen Basis Prag zurück. Allein im ersten Halbjahr verzeichnete die Lufthansa-Tochter rund 300.000 Passagiere aus und in die tschechische Hauptstadt. Damit konnte sie im verkehrsstarken Reisejahr 2023 ihr Passagieraufkommen in Tschechien um mehr als 30 Prozent im Vorjahresvergleich steigern. Sie verbindet aktuell die tschechische Hauptstadt mit bis zu 20 Metropolen und Urlaubsregionen in Europa. Neu dazu kommen ab dem 1. November bis zu drei wöchentliche Flüge nach Agadir in Marokko jeweils dienstags, mittwochs und samstags.