Letzte Aktualisierung: um 14:37 Uhr

EU prüft Übernahme von Air Europa durch IAG vertieft

Die Europäische Kommission wird die geplante Übernahme der spanischen Fluggesellschaft durch den Luftfahrtkonzern einer eingehenden Prüfung unterziehen. Dies gab sie am Dienstag (29. Juni) bekannt. Sie habe Bedenken, dass «die Übernahme den Wettbewerb auf den Märkten für Passagierflüge auf spanischen Inlandsstrecken und auf internationalen Strecken von und nach Spanien beeinträchtigen könnte». «Das Unternehmen IAG, das unter anderem die Fluggesellschaften Iberia und Vueling betreibt, und Air Europa gehören zu den führenden Fluggesellschaften auf dem spanischen Markt. Sie sind auch wichtige Anbieter von Flugverbindungen zwischen Spanien, den übrigen Ländern Europas und Lateinamerika. Wir werden sorgfältig prüfen, ob die geplante Übernahme den Wettbewerb bei Inlands-, Kurz- und Langstreckenflügen von und nach Spanien beeinträchtigen würde, was zu höheren Preisen und einer geringeren Qualität für Reisende führen könnte. Obwohl sich viele Fluggesellschaften nach wie vor in einer schwierigen finanziellen Lage befinden, gibt es Anzeichen dafür, dass sich die Nachfrage nach Luftverkehrsdiensten von der Coronakrise erholt. Wir müssen dafür sorgen, dass im Zuge der Erholung der Luftverkehrsbranche die Wettbewerbsbedingungen gewahrt werden und dass Reisende genügend Wahlmöglichkeiten haben», so Margrethe Vestager, die für Wettbewerbspolitik zuständige Exekutiv-Vizepräsidentin der Kommission.