Letzte Aktualisierung: 12:39 Uhr
Partner von

Etihad will Gebrauch von Einwegplastik um neun Zehntel verringern

Etihad Airways ist die erste Fluggesellschaft in der Region, die einen Flug ohne Einweg-Kunststoffe an Bord durchführte, um das Bewusstsein für die Auswirkungen der Kunststoffverschmutzung zu schärfen. Der Flug EY484 landete am 22. April – Earth Day – in Brisbane. Der Meilensteinflug sei Teil von Etihads anhaltendem Engagement für die Umwelt, um über die Feierlichkeiten zum Earth Day hinauszugehen und den Verbrauch von Einweg-Plastik bis Ende 2022 um 80 Prozent zu reduzieren, nicht nur während des Fluges, sondern in der gesamten Organisation.