Letzte Aktualisierung: um 17:15 Uhr
Partner von  

Etihad schießt 10 Millionen in Schweizer Partnerin Darwin ein

Nach dem Okay der Schweizer Aufsichtsbehörde Bazl macht Etihad ganze Sachen. Sie kaufte per 1. Juni 33,3 Prozent der Aktien der Regionalfluglinie Darwin Airline. Die Beteiligung geschah über eine Kapitalerhöhung im Umfang von 10 Millionen Franken oder umgerechnet 9,6 Millionen Euro. Das neue Aktienkapital von Darwin beträgt 30 Millionen Franken. Neu im Verwaltungsrat sitzen Etihad-Vize Peter Baumgartner und Riskmanagement-Chef Harsh Mohan. Etihad hatte den EInsteig bei Darwin im Dezember 2013 angekündigt. Doch es dauert sehr lange bis alle Bewilligungen da waren. Seit damals allerdings fliegt Darwin als Etihad Regional durch Europa.