Letzte Aktualisierung: um 12:08 Uhr

Etihad, Qatar und Qantas führen Iata Travel Pass im ganzen Streckennetz ein

Etihad Airways, Jazeera Airways, Jetstar, Qantas, Qatar Airways und Royal Jordanian werden den Iata Travel Pass schrittweise in ihren gesamten Streckennetzen einführen. Diese fünf Airline gehörten damit neben Emirates zu den Vorreitern bei der Einführung des Iata Travel Pass, so der Airline-Dachverband.

«Nach monatelangen Tests geht der Iata Travel Pass nun in die Betriebsphase über», so Willie Walsh, Generaldirektor der Iata. «Die App hat sich als effektives Werkzeug erwiesen, um das komplexe Durcheinander der von den Regierungen geforderten Gesundheitsnachweise für Reisende zu verwalten.»

Die App bietet Reisenden eine sichere Möglichkeit, die Anforderungen für ihre Reise zu prüfen, Testergebnisse zu erhalten und ihre Impfzeugnisse zu scannen, zu überprüfen, ob diese den Zielort- und Transitanforderungen entsprechen, und diese vor dem Abflug mit Gesundheitsbehörden und Fluggesellschaften zu teilen.

Derzeit können Impfstoffzertifikate aus 52 Ländern über die App verwaltet werden. Diese Zahl soll sich bis Ende November auf 74 Länder erhöhen, was 85 Prozent des weltweiten Flugverkehrs entspricht.


>