Letzte Aktualisierung: um 22:35 Uhr

Ethiopian plant Frequenzerhöhung nach Zürich

Die größte Fluggesellschaft Afrikas hat am Montag (31. Oktober) ihre neueste Strecke eröffnet. Sie fliegt nun drei Mal pro Woche zwischen Addis Abbeba und Zürich. Die Strecke bedient Ethiopian Airlines mit Boeing 787.

Man wolle die Frequenz jedoch erhöhen. Man plane mit täglichen Flügen und das schon «sehr bald», erklärte Vorstandsvorsitzender Mesfin Tasew bei einer Pressekonferenz. Zwei Voraussetzungen dafür gebe es. Zum einen brauche man das Okay der Schweizer Behörden und zum anderen müsse sich die Nachfrage gut entwickeln.