Letzte Aktualisierung: um 6:59 Uhr
Partner von  

Ethiopian eröffnet neues Terminal in Addis Abeba

Die größte Luftfahrtgruppe Afrikas hat ein neues Passagierterminal an ihrem Drehkreuz Addis Abeba Bole International Airport eröffnet. Es verfügt über eine Abfertigungshalle mit sechzig Check-in-Schaltern, dreißig Self-Check-in-Automaten, zehn Self-Bag-Drop-/, 16 Einwanderungsschalter mit mehr E-Gates und 16 zentrale Sicherheitskontrollbereiche für abfliegende Passagiere. Darüber hinaus besitzt das Gebäude von Ethiopian Airlines drei neue Gates für Großraumflugzeuge und Direktzugang zum Terminal sowie zehn Gates, von denen aus die Passagiere mit Peoplemovern zum Flugzeug gebracht werden.

«Ich freue mich sehr, Zeuge der Realisierung eines brandneuen Terminals an unserem Drehkreuz zu werden. Während der internationale Flughafen Addis Abeba Bole im vergangenen Jahr Dubai überholt hat und zum größten Tor nach Afrika geworden ist, wird das neue Terminal eine Schlüsselrolle bei der Festigung dieser Position spielen. Was das neue Terminal einzigartig macht, ist, dass es das erste Terminal der Welt ist, das nach Covid-19 fertiggestellt wurde. Er wurde mit Blick auf Bio-Sicherheit und Bio-Sicherheit entworfen und nicht umgestaltet», so Ethiopian-Chef Tewolde Gebremariam.