Letzte Aktualisierung: um 14:18 Uhr
Partner von  

Erstmals mehr als 8 Millionen Passagiere in Basel

Der Euro Airport übertraf am 4. Dezember 2018 erstmals die 8-Millionen-Marke im jährlichen Passagierverkehr. Die im Jahresverlauf 8,6 Millionen registrierten Reisenden entsprachen einer Zunahme von 8,7 Prozent gegenüber 2017. Dieses Ergebnis liegt über dem Durchschnitt der europäischen Flughäfen.

Die Zahl der kommerziellen Flugbewegungen (Starts und Landungen von Passagier- und Frachtflügen inkl. Charter) stieg am Flughafen Basel/Freiburg/Mulhouse überproportional um 4,3 Prozent (2017: 2,8 Prozent) Diese Zunahme ist unter anderem auf die beiden zusätzlich am Flughafen stationierten Flugzeuge der easyJet zurückzuführen. Dennoch liegt die Zunahme der kommerziellen Flugbewegungen auch 2018 klar unter dem Passagierwachstum (8,7 Prozent).

Als zentrale Plattform der überregionalen Expressfracht, insbesondere für die schweizerischen, südbadischen und elsässischen Logistikketten, verzeichnete der Flughafen Basel letztes Jahr ein leichtes Plus von 0,5 Prozent. Das Vollfrachtgeschäft war demgegenüber mit minus 9,9 Prozent merklich rückläufig. Der Anteil des Luftfracht-Ersatzverkehrs per Lastwagen sank um 0,5 Prozent auf rund 47 000 Tonnen. Gesamthaft resultierte somit im Frachtgeschäft eine leicht negative Entwicklung von minus 1,9 Prozent auf rund 110 000 Tonnen.

Der Rückgang der geflogenen Luftfracht ist unter anderem auf den Rückzug von Emirates SkyCargo im Januar 2018 sowie auf eine tiefere Anzahl von Charter-Frachtflügen zurückzuführen.