Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr
Partner von  

Erstmals mehr als 29 Millionen Passagiere in Zürich

Im Jahr 2017 flogen 29,4 Millionen Passagiere über den Flughafen Zürich, was einer Zunahme von 6,3 Prozent entspricht. Die Anzahl der Flugbewegungen stieg gegenüber 2016 um 0,5 Prozent. Bei höheren Sitzplatzkapazitäten durch grössere Flugzeuge waren die Maschinen zudem besser ausgelastet als im Vorjahr (Veränderung +1,9 Prozent). Insgesamt sind im Jahr 2017 29.396.094 Passagiere über den Flughafen Zürich geflogen. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht das einer Zunahme von 6,3 Prozent.

Die Zahl der Lokalpassagiere im Jahr 2017 stieg um 5,3 Prozent auf 21 Millionen. Der Anteil der Umsteigepassagiere am Passagiervolumen erhöhte sich von 27,6 Prozent im Jahr 2016 auf 28,3 Prozent im Jahr 2017. Die Zahl der Umsteigepassagiere am Flughafen Zürich stieg um 8,8 Prozent auf 8,3 Millionen. Die durchschnittliche Anzahl Passagiere pro Flug erhöhte sich von 117,2 auf 124,3. Das Sitzangebot von und nach Zürich stieg um 4,3 Prozent, gleichzeitig waren die Flugzeuge im Jahr 2017 mit 77,2 Prozent um 1,4 Prozentpunkte besser ausgelastet.

Insgesamt gab es im Jahr 2017 270.453 Flugbewegungen, was einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber 2016 entspricht. Der Verkehrsanteil von Swiss International Air Lines betrug 53.5 Prozent, gefolgt von Edelweiss Air (4,5 Prozent), Air Berlin (4,0 Prozent) und Eurowings (3,1 Prozent). Das Frachtvolumen stieg im 2017 um 13,1 Prozent gegenüber 2016. Im Berichtsjahr wurden insgesamt 490.452 Tonnen Fracht transportiert.