Letzte Aktualisierung: um 3:00 Uhr

Erste Leistungsdaten: Boom entwickelt ein eigenes Überschalltriebwerk

Der Überschallflugzeugbauer hat sich für einen Eigenbau beim Triebwerk entschieden, arbeitet dabei jedoch mit drei Partnern zusammen. Er setzt dabei auf Florida Turbine Technologies, Standard Aero und GE Additive. Der Motor für das Flugzeug Overture, das Mach 1,7 erreichen soll, nennt sich Symphony. Boom gibt die Schubkraft des Triebwerks mit einem Durchmesser von 1,8 Meter mit 155 Kilonewton an.

Zudem soll Symphony alle Lärmvorschriften einhalten, wenig wartungsintensiv und voll mich nachhaltigem Treibstoff betreibbar sein. Boom verspricht zudem eine um 25 Prozent verlängerte Einsatzzeit und eine Reduzierung der Gesamtbetriebskosten der Fluggesellschaft um 10 Prozent im Vergleich zu derivativen Triebwerkskonzepten.