Letzte Aktualisierung: um 18:53 Uhr

Erste internationale Flüge von Qantas gestartet

Fast 600 Tage, nachdem Australien seine internationalen Grenzen geschlossen hat, sind wieder die kommerziellen Passagierflüge der Fluggesellschaft gestartet. QF12 aus Los Angeles ist am Montag (1. November) um 6.00 Uhr morgens Ortszeit in Sydney gelandet. Für die ankommenden Passagiere, die vollständig geimpft sind, gelten keine Grenz- oder Quarantänebeschränkungen. QF1 von Sydney via Darwin nach London fliegt um 18.30 Uhr von Sydney ab.

Alle Passagiere auf internationalen Qantas-Flügen müssen vollständig geimpft sein, es sei denn, sie sind unter 12 Jahre alt, reisen als 12- bis 17-Jährige mit ihrer Familie oder einem Erziehungsberechtigten nach Australien oder haben eine Ausnahmegenehmigung. Erstflüge sind auf australische Staatsbürger, Personen mit ständigem Wohnsitz in Australien und deren unmittelbare Familienangehörige und Eltern beschränkt, wie von der Bundesregierung vorgeschrieben.