Letzte Aktualisierung: um 19:46 Uhr
Partner von  

Emirates will Plastik an Bord verringern

Emirates hat sich verpflichtet, Einweg-Kunststoffe an Bord seiner Flugzeuge zu reduzieren. Seit dem 1. Juni gibt es umweltfreundliche Papierstrohhalme und bald werden alle Flüge ohne Plastikstrohhalme durchgeführt. Neben Kunststoff-Strohhalmen werden bis Ende des Jahres auch Kunststoff-Rührstäbchen durch umweltfreundliche Alternativen ersetzt. Ab August werden auch Plastiktüten, die für den Verkauf an Bord verwendet werden, durch Papiertüten ersetzt. Diese Initiativen werden den Verbrauch um schätzungsweise 81,7 Millionen Kunststoff-Einwegartikel pro Jahr verringern. Eine vollständige Überprüfung der an Bord mitegführten Kunststoffe wurde durchgeführt, und in den nächsten Monaten wird die Fluggesellschaft schrittweise weitere Initiativen zur Bekämpfung von Kunststoffabfällen umsetzen.