Letzte Aktualisierung: um 14:11 Uhr
Partner von  

Emirates übernimmt letzte Boeing 777-300 ER

Meilenstein für Emirates: Mit der aktuellen Lieferung nimmt die Golfairline die 190. Boeing-Maschine und damit die letzte bestellte des Modells Boeing 777-300 ER in ihre Flotte auf. Sie ist der weltweit größte Betreiberin von 777 und die einzige Fluggesellschaft weltweit, die alle sechs Varianten des Modells betrieben hat. Emirates plant als eine der ersten Fluggesellschaften weltweit seine Flotte um 35 Boeing 777-8 und 115 Boeing 777-9 zu erweitern.

Emirates nahm seine erste Boeing 777-300 ER im März 2005 in Empfang und erhielt nach über 13 Jahren erfolgreichen Flugbetriebs nun das 146. und damit letzte Flugzeug dieses Typs. Jede fünfte bis heute produzierte Boeing 777-300ER wurde bereits von Emirates eingesetzt. Damit hat sich das Modell zum Rückgrat der Flotte entwickelt und wird aktuell auf über 119 Strecken eingesetzt. Eine Boeing 77-300 ER in Emirates Besitz ist im Durchschnitt sechseinhalb Jahre alt.