Letzte Aktualisierung: um 6:49 Uhr

Emirates startet mit eigenem Koscher-Caterer

Das Joint Venture nennt sich Kosher Arabia und gehört je zur Hälfte Emirates Flight Catering und der britischen CCL Holdings. Am Wochenende hat es seine hochmoderne Catering-Einrichtung in Dubai eröffnet und ist so zu einem der ersten registrierten und zertifizierten Produzenten koscherer Speisen in den Vereinigten Arabischen Emiraten geworden. Kosher Arabia will Mahlzeiten für Kunden aus der Luftfahrt, dem Gastgewerbe und dem Veranstaltungssektor, einschließlich der Dubai Expo 2020, in der gesamten Golfregion anbieten. Das Unternehmen nahm seinen Betrieb mit einem Team von 20 engagierten kulinarischen Fachleuten auf, die alle gründlich in der Zubereitung, Handhabung und dem Servieren koscherer Speisen geschult wurden.