Letzte Aktualisierung: um 18:08 Uhr
Partner von  

Emirates musterte die letzte Boeing 777-200 aus

Das Flugzeug flog in seiner Zeit bei der Golfairline rund 60 Millionen Kilometer weit. Nun wurde es von Dubai in die Wüste von Arizona überführt. Damit flottete Emirates die allerletzte Boeing 777-200 aus. Die Maschine mit der Kennzeichnung A6-EMF war knapp 20 Jahre alt. 2014 und 2015 verabschiedete sich Emirates insgesamt von 3 Boeing 777-200 und 8 A340-500. 2015/16 sollen 10 weitere Jets in Rente gehen. So will die Golfairline die Flotte jung halten.