Letzte Aktualisierung: um 19:24 Uhr

Emirates fliegt im Herbst wieder vier Mal täglich mit Airbus A380 nach London

Nach den jüngsten Ankündigungen der Vereinigten Arabischen Emirate, die Einreiseregeln für zwölf Länder zu lockern, und der Aufnahme des Landes in die gelbe Liste durch das Vereinigte Königreich reagiertdie Golfairline auf die steigende Nachfrage. Sie weitet ihren Betrieb aus.

Im Zuge der Lockerung der Beschränkungen wird Emirates die Flüge zu 29 Städten wieder aufnehmen und ihre Flugpläne feiner abstimmen, um die Frequenzen und Kapazitäten zu erhöhen, da die Nachfrage nach internationalen Freizeit- und Geschäftsreisen steigt.

Bis Oktober wird Emirates ihr Angebot auf 73 wöchentliche Flüge nach Großbritannien ausweiten, darunter sechs Mal täglich London Heathrow, zwei Mal täglich A380-Flüge nach Manchester, zehn wöchentliche Flüge nach Birmingham und tägliche Flüge nach Glasgow.

Seit Mittwoch (11. August) fliegt Emirates London-Heathrow wieder mit drei täglichen Flügen an, die alle mit dem Airbus A380 durchgeführt werden. Im August und September wird Emirates den Flugbetrieb nach London Heathrow schrittweise ausbauen. Bis Mitte Oktober wird die Airline ihren Flugbetrieb wieder auf sechs tägliche Flüge ausweiten, von denen vier mit der A380 bedient werden.

Auch nach Afrika und in die USA wird Emirates wieder öfter fliegen.