Letzte Aktualisierung: um 11:13 Uhr

Emirates: Bis Ende des Jahres 50 Airbus A380 zurück in die Luft – Rückkehr auch nach Zürich

Im Zuge der anhaltenden Lockerung von Reisebeschränkungen rund um den Globus kündigt die Golfairline an, dass der Airbus A380 ab Oktober und November zumehr Zielen eingesetzt wird. Bis Ende November wird die Zahl der Städte, die sie mit dem Superjumbo anfliegen wird, auf 27 erhöht – 65 Prozent mehr als aktuell. In den nächsten sechs Wochen wird Emirates seine A380 an Ziele wie Amsterdam, Barcelona, Düsseldorf, Hamburg, Johannesburg, Madrid, Mailand, Riad (vorbehaltlich behördlicher Genehmigungen), São Paulo und Zürich wieder aufnehmen.

Emirates wird außerdem eine neue Route in ihr A380-Netz aufnehmen, die bisher nicht von dem größten Verkehrsflugzeug der Welt bedient wurde. Der Superjumbo soll am 1. Oktober den Betrieb nach Istanbul aufnehmen. Die Flotte der Airline wird bis zum Jahresende auf insgesamt 118 Flugzeuge anwachsen. Dabei ist die Wiederinbetriebnahme von mehr als 50 Airbus A380 geplant.


>