Letzte Aktualisierung: um 11:15 Uhr

El Al erhält erneut Staatshilfe

Das israelische Finanzministerium wird der nationalen Fluggesellschaft zwischen 50 und 100 Millionen Dollar zur Verfügung stellen. Dies teilte es Ende vergangene Woche mit und verwies auf langwierige Verhandlungen. Mehrheitsaktionär Kenny Rozenberg muss ebenfalls frisches Geld in El Al einschießen. Die Hilfe soll die Fluglinie in den nächsten Monaten durch die Krise bringen. Gleichzeitig führt der Staat Gespräche mit den anderen israelischen Fluggesellschaften Arkia und Israir über ein Hilfspaket.