Letzte Aktualisierung: um 11:25 Uhr
Partner von  

Easyjet hat elf weitere Jets verkauft und zurückgeleast

Die Billigairline gibt den Verkauf und die Rückmiete von weiteren elf Flugzeugen mit zwei Gegenparteien bekannt. Die Transaktionen generieren einen Barerlös von insgesamt 169,5 Millionen Dollar. Zehn Flugzeuge der A320-Familie wurden an ACS Aero 2 Beta Limited verkauft. Der Barverkaufserlös belief sich auf 124,5 Millionen Dollar. Die Flugzeuge werden für eine durchschnittliche Laufzeit von 58 Monaten zurückgeleast, wodurch Leasingverpflichtungen in Höhe von etwa 66,8 Millionen Pfund entstehen. Der Nettobuchwert des Flugzeugs zum Zeitpunkt der Transaktion betrug etwa 117,9 Millionen Pfund. Easyjet verkaufte auch ein Flugzeug der A320-Familie an JLPS Holding Ireland Limited für einen Barerlös von 45,0 Millionen Dollar.

Nach Abschluss dieser Transaktionen besitzt Easyjet noch 141 Flugzeuge selbst, die unbelastet sind. Das entspricht rund 41 Prozent der Flotte.