Letzte Aktualisierung: um 12:24 Uhr

Düsseldorf im Winter mit mehr Emirates-Flügen

46 Airlines mit 120 Zielen in 41 Ländern beinhaltet der am 30. Oktober startende Winterflugplan des Flughafens Düsseldorf.

Neun Ziele in Italien und 14 Ziele auf dem spanischen Festland, den Balearen und den Kanaren bietet der neue Flugplan. So fliegen Condor, Corendon Airlines Europe, Tuifly und Eurowings beispielsweise insgesamt jeweils über 20 Mal wöchentlich nach Gran Canaria oder Teneriffa.

Turkish Airlines, Corendon Airlines, Pegasus und Sun Express sorgen dafür, dass Istanbul, Izmir und Antalya und neun weitere Großstädte in Zentralanatolien, im Osten der Türkei und am Schwarzen Meer mehrmals in der Woche angeflogen werden.

In Ägypten stehen Hurghada, Marsa Alam und Sharm El Shaik im Düsseldorfer Flugplan. Luxor wird in diesem Winter von Tuifly als ganz neues Ziel in den Flugplan aufgenommen. Zusätzlich zu ihren bisherigen Flügen nach Sal und Boa Vista auf den Kapverden, ebenfalls neu im Streckennetz von Tuifly: Senegals Hauptstadt am Atlantik, Dakar.

Pünktlich zur Weihnachtszeit erweitert Eurowings ihr Angebot und nimmt vier neue Winterziele in den Flugplan auf: Rejkjavik auf Island, Lulea und Kiruna im Norden Schwedens und Kittilä im finnischen Lappland. Bereits seit letztem Jahr fliegt Eurowings nach Rovaniemi in Lappland.

Emirates stockt die wöchentlichen Flugfrequenzen nach Dubai auf und bedient die Strecke im November dreizehn Mal wöchentlich und ab Dezember dann zwei Mal täglich.

Condor fliegt Kreuzfahrt-Urlauber nach Abu Dhabi, Montego Bay (Jamaica), La Romana (Dominikanische Republik), Barbados und Dubai-World Central.

Als neuer Airline-Partner mit einer täglichen Verbindung nach Doha wird Qatar Airways am 15. November begrüßt. Die neue Route wird mit einer Boeing 787-8 Dreamliner bedient.