Letzte Aktualisierung: um 13:15 Uhr

Dreamliner von Virgin Atlantic und Airbus A350 von British Airways stoßen in London-Heathrow zusammen

Am Flughafen London-Heathrow ist am Samstag (6. April) eine Boeing 787-9 von Virgin Atlantic mit der linken Flügelspitze mit dem Höhenleitwerk eines Airbus A350-1000 von British Airways kollidiert. Eine Virgin-Sprechin sagte, der Dreamliner sei in diesem Moment Richtung Terminal 3 geschleppt worden.

Während an Bord der Boeing 787 (G-VDIA) keine Fluggäste waren, befanden sich im British-Airways-Jet (G-XWBC), der nach Accra in Ghana fliegen sollte, laut dem Sender BBC 121 Reisende, von denen niemand verletzt wurde. Der Airbus A350 stand unbewegt in seiner Parkposition, als der Unfall geschah. Das kurze Video zeigt den Schaden: