Letzte Aktualisierung: um 7:11 Uhr

Dreamliner: Razzia bei italienischem Boeing-Lieferant

Die italienische Finanzpolizei hat auf Anordnung der Staatsanwaltschaft von Brindisi in einer Fabrik in Apulien zahlreiche Metallteile beschlagnahmt, die für die Produktion der Rumpfsektionen 44 und 46 der Boeing 787 bestimmt sind. Die Teile werden von Manufacturing Process Specification MPS hergestellt. Gemäß ersten Ermittlungen wurden bei der Herstellung Titan und Aluminium niedrigerer Qualität und Herkunft verwendet als von Boeing vorgeschrieben. Der Flugzeugbauer hatte im März erklärt, dem italienischen Lieferanten nicht mehr zu trauen.