Letzte Aktualisierung: um 1:36 Uhr

DFS übernimmt Flughafen Braunschweig von Austro Control

Seit dem 1. Januar wird der Flugsicherungsdienst am deutschen Kleinflughafen durch DFS Aviation Services sichergestellt. Damit sei der erste Schritt im Projekt zur Inbetriebnahme eines Remote Tower Control Centers, so das Unternehmen. Als neuer Flugsicherungsprovider am Flughafen Braunschweig-Wolfsburg werde die DAS die Flugverkehrsdienste aus dem Tower, das heißt den Flugplatzkontrolldienst, den Fluginformationsdienst und den Flugalarmdienst inklusive der Regelungen zum Betrieb der technischen und flugsicherungstechnischen Einrichtungen für die Durchführung der Flugverkehrsdienste (ATS-Technikdienst) erbringen. Der Flugplatzkontrolldienst dient dabei zur Überwachung und Lenkung der Bewegungen im Luftraum und auf den Rollfeldern des Flughafens einschließlich der Überprüfung, Warnung und Umleitung von Luftfahrzeugen im Luftraum. Bisher war Austro Control für Braunschweig zuständig.