Letzte Aktualisierung: um 12:23 Uhr

Deutsche Bahn wird Partner der Star Alliance

Der deutsche Bahnbetreiber wird ab 1. August der weltweit erster intermodaler Partner des Bündnisses. Dadurch können Kund:innen der Deutschen Bahn und die Passagiere der Mitgliedsfluggesellschaften der Star Alliance künftig ihre Fernreise in der Bahn beginnen oder beenden, so es bereits mit Lufthansa seit vielen Jahren gemacht wird. Das Bündnis will intermodale Partnerschaften in Zukunft weiter ausbauen. Deutschland ist der erste Markt und die Deutsche Bahn der weltweit erste Partner im neuen Programm der Star Alliance.

Mit nur einem Buchungsvorgang erhalten Airline-Kund:innen ein kombiniertes Ticket für Hin- bzw. Rückflug und die jeweiligen Zugfahrten inklusive Sitzplatzreservierung. Beim Check-in – möglich bis kurz vor Abfahrt des Zuges – erhalten die Reisenden sowohl die Bordkarten für den Flug als auch für die Bahnfahrten. Die Kund:innen kommen zudem in den Genuss einer beschleunigten Gepäckabfertigung und weiterer Services im Airail-Check-in-Bereich im Frankfurter Flughafen. Sie können zudem Punkte beziehungsweise Meilen in den Vielfliegerprogrammen der Airlines sammeln. Darüber hinaus erhalten Business- und First-Class-Kund:innen von Mitgliedsfluggesellschaften der Star Alliance mit einem LH-Express-Rail-Ticket zusätzliche Vorteile wie den Zugang zu den DB Lounges.