Letzte Aktualisierung: um 23:02 Uhr

Deutsche Aircraft setzt auf Triebwerke von Pratt and Whitney

Der deutsche Flugzeugbauer hat die Entscheidung zum Triebwerk seines neuen Flugzeugmodells auf Basis der Dornier 328 getroffen. Die D328 Eco wird mit PW127XT-S von Pratt & Whitney Canada angetrieben werden. «Zusätzlich zu der heute bekannt gegebenen Triebwerksauswahl werden die Deutsche Aircraft und Pratt & Whitney Canada bei neuartigen Antriebstechnologien für klimafreundliche, hocheffiziente Regionalflugzeuge der nächsten Generation zusammenarbeiten», sagt Dave Jackson, Geschäftsführer der Deutschen Aircraft.