Letzte Aktualisierung: um 13:15 Uhr

Virgin Orbit stellt den Betrieb ein

Es hätte ein Triumph werden sollen. Am 9. Januar sollte am Cornwall Airport Newquay der erste Einsatz eines kommerziellen Weltraumunternehmens ab Europa stattfinden. Doch die Boeing 747 mit dem Namen Cosmic Girl hob zwar ab, doch danach gab es Probleme. Das hat offenbar Folgen. Am Donnerstag (16. März) stellte Virgin Orbit den Betrieb ein, um seine Finanzen zu sanieren. Fast alle Mitarbeitende würden entlassen, berichtet der Rundfunkanbieter BBC. Man leite «eine unternehmensweite Betriebspause ein, die am 16. März 2023 in Kraft tritt, und erwartet in den kommenden Wochen ein Update über den weiteren Betrieb», so Virgin Orbit.