Letzte Aktualisierung: um 16:17 Uhr
Partner von  

Dassault kauft Ruag-Wartungsbetriebe in Genf und Lugano

Der Schweizer Staatskonzern Ruag verkauft als Folge der neuen strategischen Ausrichtung die beiden auf Business Jets spezialisierten Standorte an den Flughäfen Genf-Cointrin und Lugano-Agno. Käufer ist der französische Luft- und Raumfahrtkonzern Dassault Aviation. Der neue Eigentümer übernimmt alle 87 Mitarbeitenden. Der erfolgreiche Verkauf der Ruag Business Aviation sei der erste Schritt bei der Neuausrichtung des Portfolios, so der Konzern.

In Übereinstimmung mit dem vom Schweizer Bundesrat genehmigten Konzept zur Entflechtung und dem Entscheid über die strategische Neuausrichtung von Ruag International hat das Unternehmen beschlossen, die beiden Standorte Genf-Cointrin und Lugano-Agno zu verkaufen. Das französische Aerospace-Unternehmen Dassault Aviation übernimmt alle Anteile der Ruag Business Aviation sowie alle 73 Mitarbeitenden am Standort Genf und die 14 Angestellten am Standort Agno.