Letzte Aktualisierung: um 23:21 Uhr

D-ABPE: Lufthansa hat vierte Boeing 787 übernommen

Die Dreamliner-Flotte der deutschen Fluglinie hat Zuwachs bekommen. Am Donnerstag (16. März) ist die Boeing 787-9 mit der Seriennummer 62143 von Everett kommend in Frankfurt eingetroffen. Es ist ebenfalls eine Maschine, die ursprünglich an die HNA-Tochter Suparana Airlines gehen sollte und eine Übergangskabine aufweist – eine Hybridkabine aus Lufthansa und Hainan Airlines. Der Dreamliner trägt den Taufnamen Düsseldorf und das Kennzeichen D-ABPE. Lufthansa fliegt mit den Dreamlinern – neben dem neuen gibt es bereits die D-ABPA, D-ABPC und D-ABPD – nach Nordamerika.