Letzte Aktualisierung: um 19:01 Uhr

Condor will offenbar auch in Brüssel gegen Lufthansa klagen

Beim Bundeskartellamt in Bonn hat der Ferienflieger bereits Beschwerde gegen Lufthansa eingelegt. Dabei geht es um die Kündigung des Abkommens bezüglich Zubringerflüge. Jetzt möchte Condor offenbar auch in Brüssel intervenieren. Chef Ralf Te­cken­trup wolle bei der EU-Kom­mis­si­on ge­gen die mil­li­ar­den­schwe­re Staats­hil­fe der deutschen Re­gie­rung an die große Airline klagen, schreibt das Magazin Spiegel. Die Luft­han­sa-Hil­fen seien im Som­mer 2020 nur un­ter der Be­din­gung von der Europäischen Union ge­neh­migt worden, dass klei­ne­re Wett­be­wer­ber nicht ver­drängt wer­den. Nach An­sicht der Con­dor-Füh­rung geschehe ge­nau dies, so das Magazin. Der Ferienflieger hat allerdings selbst staatliche Hilfe in Form von Krediten erhalten.