Letzte Aktualisierung: um 0:04 Uhr
Partner von  

Condor fliegt neu nach Quito

Mit dem neuen Ziel Quito in Ecuador erweitert der Ferienflieger Condor sein Programm ab Frankfurt. «Wir freuen uns sehr darüber unseren Kunden dieses neue Ziel anbieten zu können», so Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Condor Geschäftsführung. Die ecuadorianische Metropole ist die höchstgelegene Hauptstadt der Welt und liegt knapp 3000 Meter über dem Meeresspiegel und ist nur 20 Kilometer vom Äquator entfernt. Neben der neuen Destination wächst der Ferienflieger auch auf bereits etablierten Strecken ab Frankfurt. So wird Cancun im nächsten Winter täglich angeflogen. Kapstadt und Mombasa in Afrika sowie Santo Domingo in der Dominikanischen Republik wachsen von drei auf vier Flüge pro Woche. Auch Mauritius wird im nächsten Winter um einen Flug ab Frankfurt erweitert, sodass Passagiere statt aus vier, aus fünf Wochentagen auswählen können. Über das nun veröffentlichte Hauptprogramm hinaus wird der Winterflugplan 2018/19 auch in den nächsten Monaten weiterentwickelt.